Sie sind hier: Klima & Energie > Biomasse

Biomasse in Kraft-Wärme-Kopplung umweltverträglich nutzen

Aus dem Diskussionspapier: "GRÜNE Eckpunkte für die Energiewende in Sachsen"

Biomasse und Biogas können bis 2020 ein Viertel des sächsischen Strombedarfs decken. Die energetische Verwertung von Biomasse soll in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und auf die Verwendung von Reststoffen ausgerichtet werden. Die Förderung der Biomasse ist auf nachhaltige Anbaumethoden ohne großflächige Monokulturen und den Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen beschränkt.

Biomasse & Biokraftstoffe:

  • Biomassekraftwerke in Sachsen:
    KlAnfr, 18.02.2008, Drs 4/11274
  • Förderung der Biokraftstoffe an definierte Nachhaltigkeitskriterien knüpfen:
    Redebeitrag vom 05.03.2008
  • Umstellung des Holzheizkraftwerks Dresden, Bosewitzer Straße, auf neue Heizmaterialien:
    KlAnfr, 23.02.2005, Drs 4/830