Sie sind hier: Themen der 4. WahlperiodeRechtsextremismus > NPD in Sachsen

NPD in Sachsen

  • Große Anfrage zum Rechtsextremismus:
    GrAnfr vom 12.09.2008
    Hintergrundpapier von Johannes Lichdi
    Rede vom 23.01.2009
  • Die NPD schickt Verbrecher in die Kreistage - sie braucht im Sächsischen Landtag nicht von Demokratie zu schwadronieren:
    Rede vom 17.10.2008
  • Selbstauflösung der NPD-Fraktion bedeutet nicht das Ende des Rechtsextremismus in Sachsen:
    Rede vom 15.12.2006
  • Nazis gegen Meinungsfreiheit :
    KlAnfr, 16.06.2006, Drs 4/5596
  • Workshop „Die NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag – Strategie und Ideologie“
    Reader zum Workshop vom 24. Mai 2006
    Dossier zur Veranstaltung vom 24. Mai 2006
    Broschüre zum Thema 
  • Sicherung deutscher Souveränitätsrechte
    Redebeitrag vom 24.01.2006
  • EU-Verfassung:
    Redebeitrag vom 06.10.2005
  • Verhältnismäßigkeit des Polizeieinsatzes am 1. Mai 2005 in Leipzig:
    Redebeitrag vom 20.05.2005
  • Einzug der NPD in den Sächsischen Landtag – Gefahr oder politische Herausforderung für die Demokraten?
    Vortrag am 8.6.2005 in Zwickau anlässlich der Tage der Demokratie
  • Kenntnis der Staatsregierung über die Gründe für eine Wahlentscheidung für die rechtsextremistische NPD bei den Landtagswahlen am 19. 09.2004:
    KlAnfr, 07.02.2005, Drs 4/738

Pressemitteilungen zum Thema:

PM 2009-191: Lichdi erstattet Anzeige gegen NPD wegen Volksverhetzung

PM 2009-167: NPD-Niederlage ist möglich

PM 2009-085: Verfassungsschutzbericht: NPD geschwächt - Rechtsextremismus bleibt weiterhin Gefahr

PM 2009-11: GRÜNE-Fraktion stellt Ergebnisse der Großen Anfrage zu Rechtsextremismus vor

PM 2008-348: SSS-Prozess - NPD ist ein Sammelbecken für neonazistische Kriminelle

PM 2008-318: Zum Nazi-Eklat im Sächsischen Landtag

PM 2008-144: Nach Beitrag von 'Report Mainz' zur Verflechtung von NPD und 'Sturm 34'

PM 2008-143: Einschüchterung durch NPD und andere Rechtsextremisten in Colditz

PM 2008-060: Durchsuchungen bei NPD-Landtagsabgeordneten Peter Klose

PM 2007-175: Lichdi - Apfel schließt nahtlos an den Nationalsozialismus an

PM 2007-168: Erheblicher Klärungsbedarf nach Stellenangebot an NPD-Kreisrat Tautermann

PM 2007-160: GRÜNE - Ist Landrat Gey der richtige Mann am richtigen Platz?

PM 2007- 24: NPD-Forderung, Kulturbüro zu schließen, ist lächerlich

PM 2006-483: NPD-Broschüre zeigt deutlich: NPD ist eine neo-nationalsozialistische Partei

PM 2006-471: Lichdi über Menzel: Solche Leute bringt die NPD in den Landtag

PM 2006-435: Menzels Abgeordnetenstatus ist eine Beleidigung der parlamentarischen Demokratie

PM 2006-430: Menzel-Ausschluss - NPD versucht, Ballast abzuwerfen

PM 2006-374: GRÜNE zu Vorstoß zu neuem NPD-Verbotsverfahren: "Scheindebatte"

PM zum Aufmarsch der 'Jungen Nationaldemokraten' am 24. Juni 2006 in Chemnitz

PM 2006-192: Verbindung Leichsenring zu "Skinheads Sächsische Schweiz"

PM 2006-177: GRÜNER Workshop zu Ideologie und Strategie der NPD im Sächsischen Landtag

PM 2006-140: NPD als Sammelbecken für Politdesperados?

PM 2006-27: Vorbestrafter Neonazi Rackow tritt im Landtag offen für die NPD-Fraktion auf

PM 2005-338: NPD-Krise - Schmidt und Baier sind nicht über Nacht zu Demokraten geworden

PM 2005-334: Lichdi begrüßt Schmidts Erkenntnis, dass es sich bei der NPD um eine nationalsozialistische Partei handelt

PM 2005-240: Grüne zur Aktuellen Debatte der NPD-Fraktion "EU-Verfassung - gesetzeskonform?"

PM 2005-151: Grüne kritisieren Beharren der Polizei auf Richtigkeit der Einsatztaktik am 1. Mai 2005 in Leipzig

PM 2005-150: Grüne protestieren gegen Auftritt des Nazi-Anwalts Rieger bei Anhörung

PM 2005-095: NPD-"Dresdner Schule" - NPD beweist erneut landespolitisches Desinteresse und Verfassungsfeindlichkeit 

PM 2005-093: 1. Mai in Leipzig - Grüne fordern Bericht des Innenministers im Innenausschuss

PM 2005-031: Grüne: Frage bestätigt Vorprüfungen der Staatsanwaltschaft gegen Mitglieder der NPD-Fraktion

PM 2004-007: NPD lässt die Maske fallen