Sie sind hier: Positionen
Donnerstag, 12. Mai 2011

„Das ist politisch provinziell“ - Interview mit der Leipziger Volkszeitung (12. Mai 2011)

"Als Konsequenz aus der Katastrophe von Fukushima soll Sachsen seine Braunkohletagebaue zusperren, fordern Sachsens Grüne. Sie gehen davon aus, dass sich der Freistaat spätestens 2050 allein mit Ökostrom versorgen könne. Johannes Lichdi, energiepolitischer Sprecher der Grünen im Landtag, erklärt, wie er sich das vorstellt."  LVZ-Interview (PDF 2 S.)