Sie sind hier: Positionen
Dienstag, 26. März 2013

Perspektiven der Solarbranche in der Energiewende

Lichdi

- Vortrag, den ich am 19. März vor dem Graduiertenkolleg Photovoltaik der TU Bergakadamie Freiberg gehalten habe -

Alle Welt spricht von der Energiewende und die deutsche Solarindustrie bricht zusammen! - So könnte man Erfahrungen der letzten zwei Jahre zusammenfassen. Die Photovoltaik sei zu teuer, zu ineffizient, am Ende breche Stromnetz zusammen und zudem würde unser Strom unbezahlbar, so tönt es aus den Medien! Also ist der Sonnenstrom an allem schuld?

Ich nehme mal an, Sie haben mich eingeladen, weil Sie hoffen, dass ich das Gegenteil erzähle. Und ich werde Sie nicht enttäuschen. Tatsächlich ist für uns GRÜNE die Photovoltaik keine Belastung oder ein Problem, sondern eine der zentralen Hoffnungen für ein besseres Leben in der Zukunft.

Zunächst will ich etwas über die Energiewende sagen und ihre heimlichen und öffentlichen Gegner. Dann werde ich überlegen, wie die deutsche PV-Industrie erhalten werden könnte.

Vortrag als .pdf (10 Seiten)